Spendengelder sind die Lebensgrundlage für jede Präsidentschaftskampagne.
Spendengelder sind die Lebensgrundlage für jede Präsidentschaftskampagne.

Spenden im Präsidentschaftswahlkampf

Spenden sind das Lebenselixier eines jeden Wahlkampfs. Besonders Präsidentschaftskampagnen benötigen mittlerweile Millionen US-Dollar an Spendengeldern, um überhaupt wettbewerbsfähig zu sein. So haben 2016 allein die Präsidentschaftskandidaten 1,5 Milliarden Dollar für ihre Kampagnen ausgegeben. Hinzu kamen noch die Ausgaben der Parteien und unabhängigen Organisationen. Besonders kostenintensiv sind die Ausgaben für Werbung, Reisen sowie die Gehälter der Wahlkampfteams.

Bereits seit seiner Vereidigung 2017 sammelt Donald Trump zusammen mit der Republikanischen Partei Spenden für seine Wiederwahl. Das gibt ihm einen deutlichen Vorsprung gegenüber Joe Biden, der sich noch vor wenigen Wochen mitten im demokratischen Vorwahlkampf befand.

Grafik für mehr Informationen anklicken.

Seitdem Joe Biden allerdings die Vorwahl seiner Partei für sich entscheiden konnte, holt er im Rennen um die wichtigen Spendengelder massiv auf. Seit April konnte er wesentlich mehr Geld einnehmen als sein republikanischer Konkurrent. Das kann Donald Trump jedoch durch die Spendensummen der Republikanischen Partei teilweise wieder ausgeglichen.

Grafik für mehr Informationen anklicken.

Menü