Das örtliche Hotel in Dixville Notch, wo alle vier Jahre die ersten Vorwahlen New Hampshires stattfinden.
Das örtliche Hotel in Dixville Notch, wo alle vier Jahre die ersten Vorwahlen New Hampshires stattfinden.
P199 , „Balsams Grand Hotel - Dixville NH “, CC BY-SA 3.0 .

Dixville Notch: Bloomberg gewinnt erste Mitternachtswahl in New Hampshire

Vorwahlen

Alle vier Jahre versammeln sich die Bewohner von Dixville Notch im Ballsaal des örtlichen Hotels und geben um Mitternacht als erstes Dorf in ganz New Hampshire ihre Stimmen ab. Die Wahl im kleinen Dorf im Norden New Hampshires wird traditionell mit Spannung erwartet und von Scharen an Reportern aus dem ganzen Land. Diesmal sprachen sich die Demokraten in Dixville Notch mit 2 Stimmen mehrheitlich für Michael Bloomberg aus. Als so genannter Write-in haben ihn die Wähler in ein dafür vorgefertigtes Feld auf dem Wahlzettel geschrieben. Diese Regel machte es möglich, dass Bloomberg im 12-Einwohner-Dorf sowohl die demokratische als auch die Republikansiche Vorwahl gewann – ohne in New Hampshire überhaupt auf dem Wahlzettel zu stehen. Vor vier Jahren gewann Bernie Sanders hier einstimmig, erhielt jetzt aber nur noch 1 Stimme, ebenso wie Pete Buttigieg. In Dixville Notch gibt es nur fünf Wahlberechtigte.

Dixville Notch ist nicht das einzige Dorf, das bereits um Mitternacht abstimmt. Auch Hart’s Location und Millsfield folgen dieser Tradition – in beiden gewann diesmal Amy Klobuchar. Allerdings haben beide Dörfer aufgrund der riesigen Medienaufmerksamkeit die Mitternachtswahl jahrzehntelang ausgesetzt. Hart’s Location begann erst 1996 wieder, um Mitternacht abzustimmen. Millsfield sogar erst wieder vor vier Jahren. Dixville Notch hingegen stimmt seit 1960 ununterbrochen alle vier Jahre über den zukünftigen Präsidenten ab. Deswegen wird die Tradition auch hauptsächlich mit Dixville Notch in Verbindung gebracht.

In New Hampshire dürfen Dörfer mit weniger als 100 Einwohnern bereits um Mitternacht ihr Wahllokal öffnen und die Ergebnisse veröffentlichen, sobald alle Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben haben. Die Tradition der Mitternachtswahl in den drei Dörfern geht mehr als 60 Jahre zurück. Diesmal hätte die Wahl in Dixville Notch jedoch fast gar nicht erst stattgefunden, da Anfang des Jahres nur noch vier Wähler dort wohnten – den Bestimmungen nach einer zu wenig. Der neue Besitzer des örtlichen Hotels entschied sich jedoch noch rechtzeitig, seinen Wohnsitz nach Dixville Notch zu verlegen, um die Tradition am Leben zu halten.

Menü